Spielmannszug Salzkotten

Jugendarbeit


Die Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert in unserem Verein. Mit einer aktiven Jugendarbeit legen wir den Grundstein für unsere Zukunft. Deshalb bieten wir regelmäßig die Ausbildung an den Instrumenten eines Spielmannszuges an. Neben einer fundierten Ausbildung am Instrument wollen wir Spaß an der Musik und Gemeinschaft vermitteln.

Die Ausbildung wird durch geschulte Musiker unseres Vereins durchgeführt, die allesamt ehrenamtlich Tätig sind. Es wird kein „langer Atem“ benötigt, jedoch etwas Geduld, bis die Grundfertigkeiten auf dem Instrument erarbeitet und die ersten Stücke einstudiert sind. Generell legen wir großen Wert auf konsequente Arbeit an den Grundlagen wie Atmung, Tonbildung und Rhythmus.


Musikalische Früherziehung (Blockflöte)

Für Kinder ab 5 Jahren bieten wir musikalische Früherziehung auf der Blockflöte an. In kleinen Gruppen werden Praxis orientiert Grundfertigkeiten auf dem Instrument vermittelt und die Faszination der Musik bei den Kindern spielerisch geweckt. Erste Auftritte im Blockflötenorchester z.B. auf dem Adventsmarkt in der Sälzerhalle schaffen zusätzliche Motivation. Die musikalische Früherziehung ist auf ca. 2 Jahre ausgelegt.


Einstieg in den Spielmannszug (Spielmannsflöte und kleine Trommel)

Der Einstieg im Spielmannszug erfolgt auf den traditionellen Instrumenten – der Spielmannsflöte oder kleine Trommel. Bei der Spielmannsflöte dient die Sopranflöte als gemeinsame Grundlage. Später kann optional die Alt- oder Tenorflöte gespielt werden. Im Bereich Schlagwerk kann nach erlernen der kl. Trommel eine weitere Entwicklung auf Stabspiele, Percussion oder Becken bzw. große Trommel erfolgen. Die Instrumente werden durch den Verein beschafft und den aktiven Mitgliedern zur Verfügung gestellt.
Ein "Mindestalter" ist schwer zu definieren, da es immer auf den Einzelnen ankommt. Bewährt hat sich "ab 8 Jahre" bei Flöte bzw. "ab 10 Jahre" auf der kl. Trommel. Nach oben gibt es keine Grenzen - auch Jugendliche oder Erwachsende Seiteneinsteiger sind herzlich willkommen.



Bei Fragen rund um das Thema steht Ralf Deppe als Ansprechpartner zur Verfügung.